THermoforming

Das richtige Verfahren entscheidet über Qualität und Leistungsfähigkeit.

UNSERE KERNKOMPETENZ

Unsere Kernkompetenz ist das sogenannte Tiefziehen, auch bekannt als Vakuumformung oder Thermoforming.

Auf unseren acht hochmodernen Geiss-Tiefziehanlagen, verarbeiten wir alle gängigen Thermoplasten bis zu einer Plattengröße von 3300 x 2300 mm und einer Plattenstärke bis 20 mm.

Die individuellen Funktionen und Eigenschaften eines Produktes entscheiden über den optimalen Fertigungsprozess. So machen geringere Werkzeugkosten und flexible Abnahmemengen das Thermoforming im Vergleich zu Branchen-verwandten Verfahren attraktiver.

DIE VERSCHIEDENEN VERFAHREN

Positiv Formen

Hierbei wird das Material durch Vorblasen über das Werkzeug, welches über die Einspannebene hinausragt, „gestülpt“. Dabei ist die Sichtseite des finalen Formteils die Werkzeug abgewandte Seite. Die Werkzeug zugewandte Seite ist hingegen immer maßhaltig.

NEGATiv Formen

Das Pendant zu vorher genannten Verfahren ist das Vakuum-Tiefziehen. Durch einen erzeugten Unterdruck wird das Material über eine Werkzeugkavität gelegt und auf das Werkzeug „gesaugt“. Zumeist ist die Werkzeug zugewandte Seite des Bauteils die spätere Sichtseite. Dies erlaubt das Einbringen von präzisen Strukturen, Konturen und Radien.

TWIN SHEET FORMING

Beim Twin Sheet Forming (TSF) werden gleich zwei Thermoplaste tiefgezogen und an den gewünschten Stellen durch Druck und Hitze miteinander fest verschmolzen. Dieses Verfahren ermöglicht es uns auch Hohlkörper zu formen.

Sehen Sie die verschiedenen Verfahren hier direkt im Vergleich:

POSITIV FORMEN

NEGATIV FORMEN

MATERIALIEN

Durch Mischung verschiedener Ausgangsstoffe (Blend) oder durch die Co-Extrusion verschiedener Kunststoffe bei der Plattenherstellung (Multi-Layer), lassen sich die Grundeigenschaften der einzelnen Kunststoffe in fast unbegrenzter Weise zu neuen Eigenschaften kombinieren. So verwenden und verarbeiten wir ABS/ASA, ABS/PMMA, ABS/TPU, PS/PE, PC/ABS u.v.m.

Die Palette der Eigenschaften reicht von Schlagfestigkeit über Oberflächenhärte, witterungs-, chemischer- und UV-Beständigkeit, bis hin zu Additiven, die das Brandverhalten oder die elektrische Leitfähigkeit  beeinflussen.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung und finden das passende Material für Ihr Vorhaben.

Flammschutz
Geeignete Flammschutzadditive können das Brandverhalten von Kunststoffen positiv beeinflussen. Alle Brandschutzstandards nach UL94 sind erreichbar.

Leitfähigkeit
Um Kunststoffbauteile vor elektrostatischer Aufladung zu schützen, stehen mehrere Methoden der Füllung mit leitfähigen Materialien zur Verfügung, die gebräuchlichsten sind Russ und Graphit.