Tiefziehen von großen Kunststoffteilen Austria und Österreich

Tiefziehen von großen Kunststoffteilen

Mit über 60 Jahren Erfahrung und vielen Weltmarktführern als Kunden, sind wir Ihr Partner in Sachen Thermoforming und Tiefziehen von großen Kunststoffteilen in der DACH Region.

Tiefziehen von großen Kunststoffteilen in Österreich, Schweiz und Deutschland

Im Zeitalter des Industriestandards 4.0 lösen moderne Produktionsverfahren die herkömmliche Fertigung von Bauteilen ab. Unter dem Begriff Thermoformen gehört das Vakuumtiefziehen von Kunststoff für große Teile zu den Herstellungsverfahren der Zukunft. Mit modernster Technologie werden hochwertige Bauteile nach präzisen Vorgaben gefertigt.

Unser Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern beim Thermoformen von Kunststoff in der DACH Region. Bedeutende Weltmarktführer aus der Industrie sind Partner des Unternehmens und profitieren vom Know-how unserer mehr als 60-jährigen Erfahrung.

Partner bedeutender Weltmarktführer

alle b kundenlogos
Tiefziehen von grossen Kunststoffteilen Oesterreich Schweiz

Große Bauteile aus dem Tiefziehen Fertigungsverfahren sind in der Industrie nicht immer einfach zu bekommen

Bei uns sind Sie richtig! Auf unseren neun hochmodernen Tiefziehanlagen, verarbeiten wir alle gängigen Thermoplasten bis zu einer Plattengröße von 3300 x 2300 mm und einer Plattenstärke bis 20 mm.

Große Bauteile aus dem Tiefziehen Fertigungsverfahren kommen in vielen Branchen zum Einsatz. Wichtige Abnehmer sind Unternehmen aus den Bereichen der Automobilindustrie, des Sonderfahrzeugbaus, der Logistik und der Medizintechnik. Entscheidend ist die Wahl des passenden Kunststoffs als Ausgangsmaterial für das jeweilige Endprodukt. Thermoformen ist als Verfahren bei Industriedesignern sehr beliebt. Sowohl Form, Funktion als auch Farbgebung können ohne größeren Aufwand zu relativ günstigen Bedingungen mühelos miteinander kombiniert werden.

Wir erläutern Ihnen kurz das Wichtigste über die drei unterschiedlichen Verfahren für das Tiefziehen von großen Kunststoffteilen:

Tiefziehen von grossen Kunststoffteilen in Oesterreich Schweiz

Positives Verfahren für große Bauteile:

Beim Tiefziehen von großen Kunststoffteilen und Produkten nach dem positiven Verfahren wird das Thermoplast-Material über das Werkzeug gezogen. Der Formkörper ragt dabei über die Einspannebene hinaus. Da es sich meist um hochwertige Oberflächen handelt, ist die Werkzeug abgewandte Seite die Sichtseite. Die Abmessungen der dem Werkzeug zugewandten Seite müssen exakt den Vorgaben entsprechen. Häufig bestehen die stattlichen Tiefziehteile beim positiven Verfahren aus komplett durchgefärbten Kunststoffplatten.

Tiefziehen von grossen Kunststoffteilen in Oesterreich

Negatives Verfahren für große Kunststoffteile

Beim Vakuumtiefziehen im Rahmen des negativ Verfahrens wird der vorgewärmte Kunststoff mithilfe von Unterdruck in das Werkzeug hineingesaugt. Bei dieser Variante entstehen auf der Sichtseite präzise Strukturen, Radien und Konturen.

Tiefziehen von grossen Kunststoffteilen Austria

Twin-Sheet-Verfahren für große Bauteile

Für die Formung von großen und überdimensionalen Hohlkörpern eignet sich das Twin-Sheet-Verfahren. Es ist eines der Beispiele für das Tiefziehen von großen Kunststoffteilen, bei dem der vorgewärmte Kunststoff gleichzeitig von zwei Seiten tiefgezogen wird. Möglich ist dieses Verfahren durch den Einsatz von Druck und Hitze an den vorher festgelegten Stellen. Anschließend entsteht durch Verschmelzen eine feste Verbindung.

Welches Material zum Tiefziehen von großen Kunststoffteilen am besten verwenden?

Beim Tiefziehen von Kunststoff ist die Materialstärke entscheidend. Je nachdem, welche Anforderungen an die Endprodukte gestellt werden, wird der richtige Kunststoff in der entsprechenden Stärke ausgewählt.

Welcher Kunststoff zum Tiefziehen von großen Teilen zur Anwendung kommt, entscheidet sich über die Eigenschaften, die das fertige Produkt anschließend haben soll. Dazu zählen unter anderem:

  • Bruchfestigkeit
  • Chemische Beständigkeit
  • Elastizität
  • Steifigkeit
  • Temperaturbeständigkeit
  • UV-Beständigkeit

Zusätzlich besteht die Option, mittels Co-Extrusion unterschiedliche Ausgangsmaterialien durch Thermoformen für große Bauteile miteinander zu verbinden. Hier eine Auswahl möglicher Kombinationen:

  • ABS/ASA
  • ABS/GF (mit 20 % Glasfaser-Anteil)
  • ABS Neuware / ABS Regenerat
  • ABS/PC
  • ABS/PMMA
  • ABS/TPU
  • PP/PE
  • PP T20 (Polypropylen mit 20 % Talkum-Anteil)
  • PS/PE

Dadurch können Sie günstige Eigenschaften der beiden Ausgangsstoffe zu Ihren Vorteil miteinander zu einem maßgeschneiderten Endprodukt verwenden. Moderne Produktionsanlagen sind sogar in der Lage, mittels spezieller Verfahren Plexiglas Tiefziehen zu ermöglichen.

Tiefziehen von grossen Kunststoffteilen Austria und Schweiz

Thermoformen Vakuumtiefziehen für sehr große Teile – wo liegen die Vorteile?

Zu den Vorteilen des Thermoformens zählen neben flexiblen Abnahmemengen besonders die niedrigen Kosten für das benötigte Werkzeug. Die große Materialvielfalt der verschiedenen Kunststoffsorten mit unterschiedlichen Eigenschaften erlauben ein großes Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten.

Kleinserien und mittelgroße Stückzahlen sind problemlos zu fertigen und können jederzeit durch Änderungen am Werkzeug verändert werden. Beim positiven Verfahren ist die vom Werkzeug abgewandte Seite die Sichtseite, die nicht mehr aufwendig nachlackiert werden muss.

Das Verfahren ist schnell umsetzbar und kann auch zur Herstellung großer Bauteile angewandt werden. Die Ausgangsmaterialien sind nachhaltig durch Rezyklat oder nachwachsende Biokunststoffe und leisten damit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.